Wann ist ein Aufenthalt in einer Klinik für Depressionen sinnvoll? Die Ziele der Reha bei Depression bestehen darin, die Symptome der depressiven Störung deutlich zu mindern und neue Sichtweisen und Handlungsmöglichkeiten zu eröffnen. Die Spessart-Klinik ist eine beihilfefähige Rehabilitationsfachklinik für Kinder, Jugendliche und Erwachsene mit medizinischen Behandlungen auf dem neuesten Stand. Deshalb stimmen wir mit den Betroffenen die Therapie auf die persönlichen Gegebenheiten ab. Für Betroffene bedeutet die Erkrankung oft ein monatelanger Kampf, einhergehend mit Hilf- und Hoffnungslosigkeit, wachsender Verzweiflung und einem erhöhten Suizidrisiko. Die Mutter-Kind-Klinik liegt am Ortsrand und ist von Wiesen und Wäldern umgeben. Dennoch lohnt sie sich: Die Therapie von Essstörungen rettet Leben. Wir vertreten ein ganzheitliches Therapiekonzept und behandeln neben psychischen Erkrankungen auch körperliche Gesundheitsstörungen. Im Jahr 2019 wurde die Klinik in der Focus-Liste als Top Reha-Klinik in allen drei Fachbereichen ausgezeichnet. Ein möglicher Hinweis für das Vorliegen einer Essstörung ist ausgeprägtes Über- oder Untergewicht. Für einen Neustart in den Alltag erlernen Sie in der Reha grundlegende Techniken zur Bewältigung von Depressionen. Er erhält eine feste Tagesstruktur und eine eventuelle Medikation kann unter ärztlicher Überwachung gezielt eingestellt werden. Durch das Höhenklima (700 - 1080 m) in Rickenbach sowie den Waldreichtum der Mittelgebirgslage und der stetig bewegten Luft ist das Klima im Sommer wie auch im schneereichen Winter besonders günstig für die Schleimhäute der Atemwege. Für Menschen, die unter einer Depression leiden, ist die Behandlung in einer Klinik für Depressionen mitunter der richtige Weg, um die Erkrankung in den Griff zu bekommen und wieder gesund zu werden. Die Therapie von Essstörungen ist nicht einfach und häufig langwierig. Essstörungen sind keine Marotte von Teenagern oder jungen Frauen, sondern eine komplexe psychische Erkrankung. In der Klinik für Akutpsychosomatik für behandeln wir Patienten mit akuten Essstörungen. Mit derzeit 99 vollstationären und 6 teilstationären Betten sind wir die größte akutpsychosomatische Klinik in Niedersachen und behandeln jährlich ca. Für mittelschwere bis schwere Depressionen empfehlen wir – je nach Fall – einen stationären Aufenthalt in einer psychiatrischen Klinik. Sie stellt für Betroffene und deren Umfeld oft eine große Belastung dar. Kreativkurse wie Musik- oder Maltherapien helfen dabei, Gefühle auszudrücken. Nicht selten hat sich ein Gefühl der Ohnmacht und des Versagens entwickelt, weshalb Hilfsangebote anzunehmen auch schwer fallen kann. In der Fach- und Rehabilitationsklinik für Kinder- und Jugendpsychosomatik behandeln wir psychosomatische Erkrankungen von Kindern und Jugendlichen ohne Altersbeschränkung. Die Schön Klinik Bad Staffelstein in Oberfranken vereint die drei Kernbereiche Psychosomatik, Orthopädie und Neurologie. Die Klinik behandelt neurotische Störungen, Essstörungen, Adipositas, Persönlichkeitsstörungen, Anpassungsstörungen, somatoforme Störungen, Depressionen, Traumafolgestörungen und Psychosomatosen. Darüber hinaus geht es darum, die psychosoziale und berufliche Leistungsfähigkeit des Patienten wiederherzustellen und das Risiko für einen kurzfristigen Rückfall oder eine spätere Wiedererkrankung zu minimieren. Der Patient kann dort individuell und intensiv ärztlich betreut werden. Techniken zur Entspannung wie autogenes Training oder progressive Muskelentspannung können nach der Reha leicht daheim weiter durchgeführt werden. Wir sind spezialisiert auf die Therapie von Anorexie, Bulimie und Binge-Eating-Störungen. Im Bericht zur Reha-Qualitätssicherung 2016 der Deutschen Rentenversicherung Bund erzielte die Rosengarten Klinik Heiligenfeld ein hervorragendes Ergebnis in der Rehabilitand*innenzufriedenheit, und seit 2017 zählt sie jährlich zu „Deutschlands TOP-Rehakliniken“ in der Kategorie „Psyche“, ausgezeichnet vom Nachrichtenmagazin FOCUS. Dabei können Depressionen erfolgreich behandelt werden, psychotherapeutisch und pharmakologisch.